Unsere Mitglieder haben am 22.02.2019 gewählt

Auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung wurde wieder gewählt. Doch zuvor trugen die Vorstände und Spartenleiter ihre Rechenschaftsberichte vor. Die Finanzlage ist in Ordnung, der Orientierungslauf läuft (nicht nur von Posten zu Posten) doch beim Kanusport gibt es derzeit einige Probleme.

Der Kanusport setzt sich aus Kanurennsport (ca. 70 Mitglieder) und Kanuwandersport (ca. 10 Mitglieder) zusammen und macht im Verein etwa einen Mitgliederanteil von 65% aus. Er lebt im Wesentlichen von Kinder- und Jugendsport. Dieser kann jedoch nur mit Trainern/Übungsleitern durchgeführt werden. Aufgrund neuer Lebensabschnitte bei den meisten Trainern (durch Kinder bekommen, Studium/Ausbildung beginnen, in den Beruf einsteigen oder berufliche Veränderungen) haben sich deren Zeitkontingente und Möglichkeiten verändert. Es ist ja alles ehrenamtlich. Derzeit haben wir nur noch einen aktiven Trainer und zwei 16-jährige Übungsleiter, die nur gemeinsam mit volljährigen Personen das Training durchführen.

Es wird immer schwieriger den Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten und alles zu koordinieren. Frank hat es in seinem Rechenschaftsbericht als kommissarischer Rennsportwart klar zur Sprache gebracht. Ohne Unterstützung der Eltern geht hier nichts mehr. Und auch diese muss organisiert und koordiniert werden. Klar kann man den Trainingsbetrieb zurückschrauben. Doch dann fehlen die Kinder, in ein paar Jahren gibt es noch weniger Trainer und irgendwann ist der Kanurennsport beim KSC tot. Dies hat auch Auswirkungen auf die Finanzlage.

Enttäuschend war das Interesse an der Mitgliederversammlung. Es waren die da, die sowieso immer da sind und unterstützen. Das sind schon zu wenig. Eltern von neuen Kindern haben sich gar nicht blicken lassen. Auch das ist neu, schade.

Im Ergebnis der Wahlen gibt es nun keinen Kanuwandersportwart und keinen Kanurennsportwart mehr beim KSC. Die anderen Vorstände, Marie, Marko, Kerstin, Christian und Steffen werden daher mehr Anstrengungen unternehmen müssen, um hier einen Nachfolger zu finden. Vorübergehend hat sich Frank bereit erklärt, den Kanurennsport kommissarisch weiter zu organisieren.

Marie, Marko, Kerstin, Christian und Steffen sei an dieser Stelle Dank gesagt, dass sie sich bereit erklären den Verein verantwortlich weiter zu gestalten. Hierzu wünsche ich Euch viel Erfolg und Durchhaltevermögen.